Vor wenigen Tagen rollte der erste für Virgin Atlantic bestimmte Airbus A350-1000 mit der zukünftigen und eindringlichen Registrierung “G-VPOP” und dem Taufnamen “Mamma Mia” aus der Lackierhalle im Airbus Werk Toulouse. Ganz ehrlich, wenn ich mir die Lackierung so anschaue, dann ist es für mich eine der schönsten Bemalungen auf dem A350 überhaupt. Funkelndes “Andaro Red” für das Leitwerk, die Winglets und die Triebwerke. “Silver Mica” für den Rumpf und schließlich der unüberschaubare Virgin Atlantic Titel in Aubergine.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Die neue Kabine in der Virgin Atlantic Airbus A350-1000

Das es bei der britischen Fluglinie ein bisschen Hipper zugeht, als bei anderen Fluglinien macht sich nicht nur an dem extravaganten Design bemerkbar, sondern auch an bestimmten Bezeichnungen. So geht man bei Virgin Atlantic eben nicht in die Lounge, sondern steigt im “Club House” ab und fliegt nicht in der Business Class, sondern in der” Upper Class”. Mit Einführung der A350 wird es an Bord auch zum ersten Mal weltweit eine kleine Lounge mit dem Namen “The Loft” geben.

Upper Class

Virgin Atlantic Business Class Airbus A350

Virgin Atlantic Business Class Airbus A350

Mit Einflottung des neuen Flugzeugs führt Virgin auch eine neue Business Class Generation ein. Zwar gibt es aktuell auch viel Privatsphäre, allerdings sind die Sitze angeschrägt zum Gang angeordnet. Mit der neuen Reverse Herringbone Konfiguration gibt es unter anderem durch höhere Wände nun noch mehr Privatsphäre und vor allem Platz. Jeder der 44 neuen Business Class Sitze hat einen 18,5 Zoll großen Bildschirm, einen Cocktail Tisch und eine Menge Ablagefächer.

The Loft

Virgin Atlantic The Loft Airbus A350

Virgin Atlantic The Loft Airbus A350

Der wohl coolste Platz im Haus ist wohl “The Loft”. Ausgelegt für bis zu acht Passagiere, kann man hier zusammen Essen, Trinken sich Unterhalten oder einfach was auf dem 32 Zoll großen Touchscreen etwas anschauen. Jeder Sitzplatz ist mit einem Sicherheitsgurt ausgestattet, sodass man auch bei Turbulenzen nicht zu seinem Sitzplatz zurückkehren muss. Zutritt haben allerdings ausschließlich Gäste der Upper Class.

Premium Economy

Virgin Atlantic Premium Economy Class

Virgin Atlantic Premium Economy Class

56 mit Leder bezogene und in einem edlen Finish verarbeitet Sitze bilden die sogenannte Premium Kabine bei Virgin Atlatnic. Mit deutlich mehr Stauraum und einem 13,3 Zoll großen Bildschirm lassen sich hier lange Flüge gut bewältigen. Die neue Inflight Entertainment Generation lässt sich mit dem eigenen Smartphone dann sogar steuern.

Economy Class

Virgin Atlantic Economy Class

Virgin Atlantic Economy Class

Die neue Economy-Kabine mit 235 Sitzplätzen wird in einer 3-3-3-Konfiguration angeordnet. Die Sitze sind mit 11,5-Zoll-Bildschirmen ausgerüstet und können ebenfalls über das eigene Endgerät angesteuert werden.

Für mehr Infos zum Virgin A350 geht’s hier entlang: blog.virginatlantic.com

Photo Credit @Virgin Atlantic

Kurzer Besuch im Cockpit nach der Landung
Egal ob zum Frühstück nach Abu Dhabi, im Cockpit eines Boeing Frachters nach Bangalore oder für einen Coconut Mojito in die Karibik – ich reise frei nach dem Motto “Der Weg ist das Ziel”. Mein zweites Zuhause ist der Flughafen München, den ich auch gerne besuche ohne wegzufliegen. Schön, das ihr hier seid!

Kreditkarten Empfehlung

Alle Infos zu Kreditkarten

Instagram

Kleines Sommer Flashback von unserem Städttrip nach Rom im Juli diesen Jahres - das Castel Sant'Angelo ist nur eines von unzähligen Hightlights in der italienischen Hauptsatdt.
Einmal im Leben richtiger Influencer sein 🤪
Lufthansa hat mittlerweile 3 Airbus A350 in Frankfurt fest stationiert und fliegt damit die Strecken nach Chicago, Los Angeles sowie Tokyo.
California Sunset 😎🌅🌴mit einem Audi Q7 von SIlvercar. Das war bis dato wohl mein coolster Mietwagen in den USA. Wenn ihr in den Staaten seid, wo mietet ihr dann immer eure Autos?
Taxi fahren in Venedig 😎Sich mit dem Boot durch die Kanäle fahren lassen ist schon ein ganz besonderes Erlebnis. Unser bot einen kostenlosen Shuttle Service mehrmals am Tag zum Markusplatz an einfach cool oder?
Das Westin Leipzig im Sonnenuntergang. 🌅🤩 96 Meter hoch, 27 Etagen und 436 Zimmer.
Der wohl schönste Ausblick der Welt 😄Das Bild stammt von meinem Rückflug von Charlotte nach München im Lufthansa Airbus A350 im September 2019.
Was für ein geiles Wochenende! Wenn ich an meine Runden auf der Rennstrecke im Porsche Werk Leipzig denke, dann treibt es mir immer noch das Grinsen ins Gesicht 😆😅🏎. Fettes Dankeschön nocheinmal an @benjamindiedering für die Einladung und die mega Orga der #bdxexperience . Danke @tobi_holzweiler für das nice Bild und Danke an @porscheleipzig das ihr so geile Autos baut 😎
Heute ist für mich ein besonderer Tag, denn dieses kleine Moonpie hat heute Geburtstag 🥳🥰🎂. Der erste Flug war bereits mit 6 Wochen an Bord einer Air Berlin Boeing 737-800 nach Tegel. Mittlerweile sind es exakt 101 Flüge und wir haben 22 Länder bereist. Irgendiwe ist dabei auch schon ein Star Allinace Gold abgefallen🏅😅. Ich freue mich auf noch viele schöne Flugjahre mit dir 😍

Melde dich hier für Neuigkeiten an

Lufthansa Frequent Traveller Kreditkarte

Miles and More Frequent Traveller Kreditkarte FTL Rob is in the air
Hier beantragen
  • 10.000 Meilen bis 31.12.2020

  • 1 Wochenendmiete mit AVIS

  • 15% Nachlass im Workshop (einmalig)

  • Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung

  • Mietwagenvollkaskoversicherung

  • Auslandsreisekrankenversicherung

  • Google und Apple Pay

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.