Auch der schönste Urlaub nähert sich seinem Ende und nach einem Abschieds-Burger-Essen bei Shake Shack begeben wir uns auf dem Weg zum Flughafen. Schließlich noch den Chevrolet bei Sixt am Car Rental Center abgeben und mit dem Shuttle zum Internationalen Terminal fahren lassen.

Der Check-in bei Air Canada war kein guter Start. Das Personal unfreundlich, Dokumente haben gefehlt und es gab auch keine Auskunft wegen einer Lounge. Im Internationalen Terminal gibt es einen Delta Sky Club und eine Contract Lounge, die u.a. Lufthansa nutzt. Wenn man mit Air Canada reist, dann muss man sich auf eine lange Reise mit dem Zug in den Concourse T einstellen. Dort befindet sich der Untied Club.

United Club Atlanta

Mit dem Fahrstuhl geht es noch oben an den Empfang. Getoppt wird die Lounge mit einem tollen Blick von hier oben auf das Vorfeld. Der United Club wurde vor kurzem renoviert und macht einen ganz guten Eindruck. Im Grunde teilt sich die Lounge in zwei große Bereiche auf. Der eine Bereich findet sich mit vielen Sitzplätzen in der Nähe des Buffets, der andere ist auf Höhe des Eingangs und eher ein Relax Bereich. Es gibt die üblichen Snacks wie Salat, Käsewürfel und Tomatensuppe. Die Auswahl an den Getränken ist ganz ordentlich, selbst Alkohol ist in unbegrenzten Mengen verfügbar. Mein Bier wurde für mich gezapft und die obligatorische Frage nach dem Alter durfte natürlich nicht fehlen.

Air Canada Business Class nach Atlanta

Nach unseren kleinen Weltreise durch den Flughafen von Atlanta, sind wir dann schließlich am Abflug Gate angekommen. Wir sind die Letzten die den Flieger betreten und haben uns auch gleich wie auf dem Hinflug, in der ersten Reihe eingenistet. Die Sitze sind sehr bequem und auch in der Economy Class gibt es für jeden Platz ein Inflight Enterteinment. Als kleinen Welcome Drink gibt es diesmal Wasser. Dann geht es auch schon los und wir rollen auf die Startbahn. Während des Steigfluges schläft unser kleines Babymädchen ein. Der Service ist auf diesem Flug ist eher auf ein Minimum beschränkt. Für den Papi gibt es nur ein Gin Tonic und den Hauptgang (der wieder sehr gut war), weitere Servicerunden gab es nicht. Unsere FA wollte sich lieber mit Ihrem Handy beschäftigen. Als wir den Eriesee erreichen, klart der Himmel auf und wir können einen tollen Sonnenuntergang beobachten. Unter uns auch gut zu sehen, die Niagara Fälle. Jetzt beginnt auch der Sinkflug und mit einem grandiosen Blick auf Downtown Toronto, landen wir schließlich.

Transfer in Toronto

Wir haben etwa vier Stunden zeit, bis es weiter nach München geht. Vorher müssen wir einmal durch die Passkontrolle. Erst jetzt fällt mir auf, das Tickets für den Weiterflug mit Lufthansa fehlen. Der erste Versuch es mit der Buchungsbestätigung durch die Passkontrolle zu schaffen scheitert. Am Air Canada Transfer Desk will man uns nicht wirklich weiterhelfen, weil es ja ein Lufthansa Flug ist. Auf meinen Hinweis, dass ich ja bei Air Canada gebucht habe, kommt die plumpe Antwort, wir hätten ja zeit und könnten uns in der Abflughalle am Lufthansa Check-in die Bordkarten holen. Mhm ja genau, ich stell mich mit meiner Familie wieder bei der Immigration an und gehe dann wieder durch die Sicherheitskontrolle. Aber es hat sich dann doch noch jemand gefunden, der uns geholfen hat. Air Canada kann tatsächlich keine LH Tickets ausstellen, aber man kann trotzdem mit Buchungsbestätigung durch die Passkontrolle und holt sich dann am Abflug Gate seine Tickets.

Blick auf Downtown Toronto

Blick auf Downtown Toronto

Kurzer Besuch im Cockpit nach der Landung
Egal ob zum Frühstück nach Abu Dhabi, im Cockpit eines Boeing Frachters nach Bangalore oder für einen Coconut Mojito in die Karibik – ich reise frei nach dem Motto “Der Weg ist das Ziel”. Mein zweites Zuhause ist der Flughafen München, den ich auch gerne besuche ohne wegzufliegen. Schön, das ihr hier seid!

Kreditkarten Empfehlung

Alle Infos zu Kreditkarten

Instagram

Kleines Sommer Flashback von unserem Städttrip nach Rom im Juli diesen Jahres - das Castel Sant'Angelo ist nur eines von unzähligen Hightlights in der italienischen Hauptsatdt.
Einmal im Leben richtiger Influencer sein 🤪
Lufthansa hat mittlerweile 3 Airbus A350 in Frankfurt fest stationiert und fliegt damit die Strecken nach Chicago, Los Angeles sowie Tokyo.
California Sunset 😎🌅🌴mit einem Audi Q7 von SIlvercar. Das war bis dato wohl mein coolster Mietwagen in den USA. Wenn ihr in den Staaten seid, wo mietet ihr dann immer eure Autos?
Taxi fahren in Venedig 😎Sich mit dem Boot durch die Kanäle fahren lassen ist schon ein ganz besonderes Erlebnis. Unser bot einen kostenlosen Shuttle Service mehrmals am Tag zum Markusplatz an einfach cool oder?
Das Westin Leipzig im Sonnenuntergang. 🌅🤩 96 Meter hoch, 27 Etagen und 436 Zimmer.
Der wohl schönste Ausblick der Welt 😄Das Bild stammt von meinem Rückflug von Charlotte nach München im Lufthansa Airbus A350 im September 2019.
Was für ein geiles Wochenende! Wenn ich an meine Runden auf der Rennstrecke im Porsche Werk Leipzig denke, dann treibt es mir immer noch das Grinsen ins Gesicht 😆😅🏎. Fettes Dankeschön nocheinmal an @benjamindiedering für die Einladung und die mega Orga der #bdxexperience . Danke @tobi_holzweiler für das nice Bild und Danke an @porscheleipzig das ihr so geile Autos baut 😎
Heute ist für mich ein besonderer Tag, denn dieses kleine Moonpie hat heute Geburtstag 🥳🥰🎂. Der erste Flug war bereits mit 6 Wochen an Bord einer Air Berlin Boeing 737-800 nach Tegel. Mittlerweile sind es exakt 101 Flüge und wir haben 22 Länder bereist. Irgendiwe ist dabei auch schon ein Star Allinace Gold abgefallen🏅😅. Ich freue mich auf noch viele schöne Flugjahre mit dir 😍

Melde dich hier für Neuigkeiten an

Lufthansa Frequent Traveller Kreditkarte

Miles and More Frequent Traveller Kreditkarte FTL Rob is in the air
Hier beantragen
  • 10.000 Meilen bis 31.12.2020

  • 1 Wochenendmiete mit AVIS

  • 15% Nachlass im Workshop (einmalig)

  • Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung

  • Mietwagenvollkaskoversicherung

  • Auslandsreisekrankenversicherung

  • Google und Apple Pay

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.