Ab Frühjahr 2021 Realität: Wie Lufthansa in einer Pressemeldung mitteilt, werden die Fluglinien der Lufthansa Group bald nur noch einen kostenpflichtigen Service anbieten. Während Brussels und Eurowings heute schon Essen und Getränke gegen Bezahlung anbieten, werden Lufthansa, SWISS und Austrian Airlines Passagieren in der Economy Class ein neues Servicekonzept anbieten. Ab Frühjahr 2021 können Fluggäste auf Kurz- und Mittelstrecken aus einem breiten, qualitativ hochwertigen Sortiment ihren Wünschen entsprechend Speisen und Getränke auswählen und an Bord kaufen.

Beim neuen Sortiment werden von der Auswahl über die Zubereitung bis zur Präsentation hohe Qualitätsstandards umgesetzt. Mit dem neuen Konzept investieren die Airlines zudem stärker in Nachhaltigkeit, indem umweltfreundliche Produkte sowie Verpackungen ausgewählt und durch passgenauere Produktion weniger Lebensmittel verschwendet werden.

Christina Foerster, Vorstand Lufthansa Group Customer, IT & Corporate Responsibility, teilt dazu mit: „Unser bisheriges Snackangebot in der Economy Class erfüllt häufig nicht die Erwartungen unserer Gäste. Das neue Angebot wurde auf Basis unserer Kundenfeedbacks entwickelt. Mit dem kostenpflichtigen, dafür qualitativ hochwertigen Angebot werden unsere Passagiere ganz individuell entscheiden können, was sie auf ihrer Reise essen und trinken wollen.“

Das was wir jetzt noch als kostenfreien Service mit Snacks und Getränken kennen, wird es zukünftig nicht mehr geben. Das neue Konzept wird regionale Bezüge beinhalten aber in unterschiedlichen Ausprägungen bei den Fluglinien vorhanden sein. So wird es bei SWISS und Lufthansa weiterhin ein kostenloses Wasser geben.

Die Einführung des neuen Angebots erfolgt gestaffelt im Frühjahr 2021: Austrian Airlines beginnt, SWISS und Lufthansa folgen. In den kommenden Monaten wer- den die Airlines ihre jeweiligen Produktsortimente separat vorstellen. HALLO AWIN

Fazit zum kostenpflichtigen Service bei Lufthansa

Lange wurde darüber gemunkelt, nun passiert es also doch. Mit Abschaffung des kostenlosen Snack- und Getränkeangebots, reihen sich Lufthansa und SWISS bei Airlines wie SAS, British Airways und z. B. Iceland Air ein.

Was die Entscheidung angeht, bei Lufthansa kostenpflichtigen Service anzubieten, bin ich zwiegespalten. Auf der einen Seite kann ich die Schritte der Lufthansa Group nachvollziehen und das Graubrot auf Kurzstrecke habe ich noch nie gemocht 🙂 , allerdings hatte der Service bislang auch immer eine gewisse Geste und schließlich hat man sich ja auch immer als Premium Fluglinie vermarktet. Wo bleibt da die Abgrenzung zu den anderen Fluglinien?

British Airways Marks and Spencer Menu

Eine Entscheidung zu mehr nachhaltigen und frischen Produkten begrüße ich aber auf jeden Fall und die Flasche Wasser bleibt ja zumindest bei Lufthansa und SWISS erhalten. Wenn sich die zukünftige Menüauswahl an dem Angebot von British Airways in Kooperation mit Marks & Spencer orientieren sollte, dann kann man sich zumindest an eine gewisse Vielfalt “freuen”. Eins wird wohl für Vielflieger und Statuskunden sicher sein, die Lounge wird an Bedeutung gewinnen. 

Vielleicht hätte man auch den amerikanischen Weg gehen können und hätte weiterhin einen kostenlosen Getränkeservice angeboten und Passagiere nur für alkoholische Getränke sowie Speisen bezahlen lassen können. So waren zumindest meine Erfahrung die ich bei Alaska Airlines und United Airlines hatte.

Was denkt ihr über das neue Konzept? Lasst es mich in den Kommentaren wissen! 

Tags:
Kurzer Besuch im Cockpit nach der Landung
Egal ob zum Frühstück nach Abu Dhabi, im Cockpit eines Boeing Frachters nach Bangalore oder für einen Coconut Mojito in die Karibik – ich reise frei nach dem Motto “Der Weg ist das Ziel”. Mein zweites Zuhause ist der Flughafen München, den ich auch gerne besuche ohne wegzufliegen. Schön, das ihr hier seid!

Kreditkarten Empfehlung

Alle Infos zu Kreditkarten

Instagram

Melde dich hier für Neuigkeiten an

Lufthansa Frequent Traveller Kreditkarte

Miles and More Frequent Traveller Kreditkarte FTL Rob is in the air
Hier beantragen
  • 10.000 Meilen bis 31.12.2020

  • 1 Wochenendmiete mit AVIS

  • 15% Nachlass im Workshop (einmalig)

  • Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung

  • Mietwagenvollkaskoversicherung

  • Auslandsreisekrankenversicherung

  • Google und Apple Pay

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.