Airline Review Review

IBERIA Express Business Class Airbus A320 nach Teneriffa – Ein Review

Nachdem wir mit Latam aus Frankfurt angekommen sind, geht es nun in der IBERIA Express Business Class im A320 nach Teneriffa. Der Hotel-Shuttle des Hilton Madrid Airport bringt uns zum Terminal 4.

Flughafen Madrid Terminal 4

Flughafen Madrid Terminal 4

Check-in

Der erste Weg führ uns zum Business Class Check-in. Hier ist am frühen Abend sehr wenig los. Die Mitarbeiterin von Iberia ist unglaublich nett und sehr kinderlieb. Nachdem wir unsere Koffer abgegeben haben, nimmt Sie sich noch zusätzlich Zeit für unsere Tochter. Den Kinderwagen dürfen wir am Gate abgeben, was vieles erleichtert. In dem großen roten Sack transportieren wir übrigens unseren Kindersitz über den Flughafen 🙂 .

Iberia Business Class Check-in

Iberia Business Class Check-in

Im Terminal 4 gibt es eine eigene Sicherheitskontrolle für Business Class und Status Kunden. Hier sind wir schnell durch und laufen wieder in die Lounge.

Dalí Lounge

Iberia Dali Lounge Madrid

Iberia Dali Lounge Madrid

Dali Lounge Madrid mit vielen Sitzgelegenheiten

Dali Lounge Madrid mit vielen Sitzgelegenheiten

Iberia Dali Lounge Flughafen Madrid

Iberia Dali Lounge Flughafen Madrid

Das Platzangebot ist sehr üppig und für jeden das Passende dabei. Es gibt Einzelplätze, einen Ruhebereich, Schreibtische und Plätze für Familien. Wir suchen uns im hintern Teil der Lounge eine kleine Sitzgruppe mit Tisch.

Ein Buffet im eigentlichen Sinne gibt es nicht, aber gut bestückte Kühltheken. In diesen finden sich verschiedenen leckere Salate, Joghurts, Gazpachos und kleine Tapas. Dazu eine kleine Auswahl spanischer Rotweine an einer Weinbar. Hier kann man gut und gerne die Zeit verbringen.

Speisen und Getränke in der Iberia Dali Lounge

Speisen und Getränke in der Iberia Dali Lounge

Wein Bar in der Iberia Dali Lounge

Wein Bar in der Iberia Dali Lounge

Boarding

Gegen 20 Uhr machen wir uns auf dem Weg zum Gate. Unser Flieger parkt auf dem Vorfeld und wartet darauf uns in gut drei Stunden nach Teneriffa zu fliegen. Wir scannen fast als letzte Passagiere unsere Tickets, da wir lieber die Zeit noch nutzen, damit sich unsere Tochter am benachbarten Spielplatz austoben kann.

Kinderspielplatz Flughafen Madrid

Kinderspielplatz Flughafen Madrid

Mit dem Bus fahren wir dann zu unserem Flieger, das Gedränge ist groß und der Flieger voll besetzt.

  • Flugzeug: Airbus A320-214
  • Erstflug: 22.02.2001
  • Registrierung: EC-MEG
  • Sitzplatz: 2D
Iberia Express Airbus A320 EC-MEG

Iberia Express Airbus A320 EC-MEG

Iberia Express Business Class Boarding

Iberia Express Business Class Boarding

Die Kabine

Wie üblich in Europa besteht auch die IBERIA Express Business Class aus einem geblockten Mittelsitz mit einem variablen Vorhang. Für den Flug nach Teneriffa gibt es drei Reihen. Der Sitzabstand ist für meine Beine relativ eng.

Die Iberia Express Business Class Airbus A320

Die Iberia Express Business Class im Airbus A320

Der Service

Wir heben pünktlich ab. Die Hoffnung, dass das kleine Mädchen diesmal beim Start einschläft, ist wie eine Seifenblase zerplatzt, als in der Kabine das Licht eingeschaltet wurde. Aber die drei Stunden gingen schneller vorbei, als zunächst gedacht.

Als Begrüßungsgetränk gibt es einen frisch gepressten Orangensaft. Nebenbei wurde dann auch erwähnt, dass heute leider der Ofen kaputt sei und kein warmes Essen serviert werden kann, na super!

Iberia Express Menü Auswahl

Iberia Express Menü Auswahl

Iberia Express Menü Auswahl

Verschiedene Sandwiches

Iberia Express Business Class Airbus A320 Menu

Iberia Express Business Class Menü

Wir können aber frei aus dem „tollen“ Menü der Economy wählen. Den Salat, den meine Frau wollte, war leider schon weg. Ich hatte mir ein paar Snacks und zwei Baguette ausgesucht. Geschmacklich war es so so was wie Pappe mit Schinken. Dazu nehme ich ein Bier.

Inflight Entertainment

Es gibt WiFi an Bord, mit dem man sich Serien über eine mobile Website streamen oder aber den Flugverlauf ansehen kann.

Kurz vor 23 Uhr setzten wir auf der Piste des Flughafens Tenerife Norte auf. Direkt am Gepäckband nehmen wir die Schlüssel für unseren Mietwagen in Empfang, was ganz praktisch ist. Dafür braucht das Gepäck eine halbe Ewigkeit. Vom Flughafen fahren wir ca. noch eine halbe Stunde, bis wir unsere Unterkunft in Icod del los Vinos erreicht haben.

Fazit

Vor dem Vorhang zu fliegen ist immer schön, nur leider hat sich IBERIA auf dem Flug nach Teneriffa nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Die Stewardess wirkte lustlos und unmotiviert. Der Rückflug hingegen war wesentlich besser!

Review auf YouTube

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Content is protected !!