Am 07.11.2020 war es soweit, Lufthansa verabschiedete sich mit der Flugnummer LH1955 vom Flughafen Tegel nach München. Dieser Flug markierte das Ende aller Lufthansa Group Flüge am Standort und ist gewisser Maßen auch das Ende des regulären Flugbetriebs in TXL, auch wenn den wirklich letzten Flug Air France nach Paris durchführte.

Mein erster Flug ab Berlin Tegel war 2012 mit Airberlin nach München. Viele schöne Reisen haben an diesem Flughafen begonnen, hier hat auch meine Leidenschaft fürs Vielfliegen so richtig Fahrt aufgenommen 🙂 . Nach 125 Flügen ist nun auch schließlich für mich Schluss, was kann es also Besseres geben, diesen besonderen Flug mit einem Airbus A350 zu feiern?

Alles beginnt mit dem TXL…

Wenn es schon um die Verabschiedung des TXL geht, dann muss natürlich auch der andere TXL verabschiedet werden. Damit meine ich natürlich den Bus. Wie habe ich diesen überfüllten Bus gehasst. Wer mit diesem Bus gefahren ist, der durfte keine Angst vor Menschen haben. Obendrein bekam man auch gleich die erfrischende Berliner Schnauze zu spüren 🙂 .

Also beginnt die Fahrt ab dem Berlin Hauptbahnhof mit dem TXL Bus zum Flughafen Tegel. Bereits beim Einsteigen zeigt sich der besondere Tag heute, denn auf dem Display steht: Danke TXL.

TXL Bus Berlin letzte Fahrt zum Flughafen Rob is in the air

Die letzte Einfahrt

Ich fahre bis zur Haltestelle Luftfracht, kurz vor der Tunneleinfahrt auf das Flughafengelände. Von hier hat man noch einmal einen tollen Blick auf den markanten Tower und das Terminal A. Alles ist beleuchtet. Berliner kommen und fotografieren noch einmal die große Anzeigetafel vor der Einfahrt. Mich begleitet Nico, ein befreundeter Planespotter aus Freising. Wir stellen uns auf die Brücke, parallel zum Taxiway an den Zaun. Vor uns rollt die letzte Lufthansa A320neo nach Frankfurt und die letzte Swiss Airbus A220 nach Zürich.

Zurück laufen dir Fußweg an der Straße entlang, die Busse der BVG hupen zum Abschied. Seht ein paar Impressionen in der Galerie.

Mach’s gut Lufthansa Lounge

Oben am Terminal und der Zufahrt geht die Post ab. Dass so viele Menschen dem Flughafen “Lebewohl” sagen, hätte ich nicht gedacht und es ist ein schöner Anblick. Ich bahne mir ein letztes Mal den Weg durch das Terminal A, die meisten Shops sind bereits geschlossen. Auf der Anzeigetafel in der Mitte des Flughafens stehen die letzten Flüge für heute: Die Eurowings und Sundair Rundflüge sowie unsere LH1955 nach München.

Das letzte Mal die Treppe hinauf, vorbei am Restaurant Red Baron. Die Stimmung beim Betreten ist ausgelassen und fröhlich. Die Lufthansa Mitarbeiter machen noch einmal Fotos von Gästen vor dem Lufthansa Schriftzug. Nachdem ich 2013 Frequent Traveller geworden bin, war die Business Lounge auf der linken Seite mein erster Besuch in einer Lounge überhaupt. 2014, nachdem ich meinen Star Alliance Gold bei Aegean erreicht hatte war die Senator Lounge auf der rechten Seite, mein erster Besuch in einer Star Alliance Gold Lounge.

Lufthansa Lounge Flughafen Berlin Tegel am letzten Betriebstag Rob is in the air

In der Lufthansa Lounge treffe ich mich mit Gleichgesinnten und wir warten gemeinsam auf die Ankunft der A350 aus München. Wegen Corona und des aktuellen Lockdowns gibt es leider auch nichts zu trinken und zu essen.

Lufthansa Lounge Flughafen Berlin Tegel TXL

Und dann geht alles auf einmal ganz schnell. Die “Dortmund” rollt auf die Parkposition A01 ein und alle machen sich auf den Weg zur Sicherheitskontrolle. Noch einmal dieses Gefühl erleben, wenn vor dir 50 Menschen an der Sicherheitskontrolle stehen und sich die Schlange durch das halbe Terminal aufreiht.

Lufthansa Airbus A350 D-AIXI Dortmund Flughafen Tegel letzter Flug Muenchen

LH1955 – Letzer Lufthansa Flug von TXL

Tatsächlich geht es heute schnell und flink durch die Sicherheitskontrolle. Beim passieren bekommen wir von einem Lufthansa Flugbegleiter auch gleich ein Goodiebag mit der Aufschrift: “I love TXL” in die Hand gedrückt.

Durch die Panoramascheiben kann man das Flugzeug noch einmal in seiner ganzen Pracht bestaunen. Durch eine Lichtinstallation wird auf den Rumpf die Aufschrift Danke! TXL projiziert. Mitarbeiter von Lufthansa und Flughafen machen noch einige Fotos, bevor wir dann schließlich zum allerletzten Mal einstiegen können.

Es geht ein letztes Mal durch die markanten roten Fluggastbrücken, ganz im Stil der 70iger Jahre. Am Ende wartet ein herzlicher Empfang durch die Crew und ich biege rechts ab auf meinen Sitz 7H. In Zeiten von Corona ein Balsam für Seele und ein Hauch von Langstrecke in diesem verrückten Jahr.

Boarding zum letzten Lufthansa Flug Tegel nach Muenchen

Der letzte Pushback und die Ehrenrunde

Während die Vorbereitungen am Boden noch im vollen Gange sind, nutze ich die Gelegenheit und schaue im Cockpit vorbei. Die letzte Ehre erweist heute unter anderem Martin Hall, der A350 Flottenchef der Lufthansa. Hier und jetzt im modernen Cockpit zu stehen und kurz mit den Piloten zu sprechen ist genau das Sahnehäubchen, was so ein Event besonders macht.

Lufthansa Airbus A350 Cockpit Martin Hoell Lufthansa Flotten Chef letzter Flug Tegel Robert Hutzfeldt Rob is in the air

Dann geht es schließlich los. Alle auf ihre Plätze, das letzte Mal wird die Tür in Tegel geschlossen. Wir werden zurückgeschoben, um uns herum stehen Dutzende Follow-me Fahrzeuge, alle mit blinkenden Lichtern. Auf der Besucherterrasse unzählige Flugzeug-Fans. Der A350 steht mit Nase nach Osten und wir rollen langsam los. Dann bekommen wir zur Verabschiedung unsere Wasserfontäne der Flughafen Feuerwehr, dazu ertönt die Sirene – Gänsehaut pur sage ich euch. Wir drehen noch eine letzte Runde um den Flughafen, bevor wir uns auf der Startbahn positionieren.

Der letzte Flug

Die Triebwerke heulen auf und der A350 setzt sich in Bewegung. Zum Abschied winken die Piloten mit den Tragflächen und sagen somit dem Flughafen Lebewohl! Es geht weiter in Richtung Osten. Dank der klaren Sicht, gibt es für die Passagiere noch einen letzten einmaligen Blick über die Stadt.

Der Rest des Fluges bleibt dann ereignislos. Nach erreichen der Reiseflughöhe startet der Service und wir bekommen eine kleine Mahlzeit serviert. Ein Gläschen Sekt darf zum Anstoßen natürlich nicht fehlen. Mein Sitznachbar hatte kurzfristig das Upgrade in die Business Class erhalten, er ist genau wie ich ein Vielflieger aus Leidenschaft und hat unglaubliche Geschichten aus seiner Zeit zu erzählen. Unter anderem der letzte Flug mit einer Concorde von New York nach Paris und mit der Concorde nach Barbados. Somit verging die Zeit natürlich wie im Flug! 🙂

Landung im Nebel am Flughafen Muenchen MUC

Mit einer guten Stunde Verspätung landen wir schließlich auf dem Flughafen München, aber das stört heute wohl kaum jemanden. Ein bedeutsamer Flug geht zu Ende. Danke fürs mitfliegen. 🙂

Kurzer Besuch im Cockpit nach der Landung
Egal ob zum Frühstück nach Abu Dhabi, im Cockpit eines Boeing Frachters nach Bangalore oder für einen Coconut Mojito in die Karibik – ich reise frei nach dem Motto “Der Weg ist das Ziel”. Mein zweites Zuhause ist der Flughafen München, den ich auch gerne besuche ohne wegzufliegen. Schön, das ihr hier seid!

Kreditkarten Empfehlung

Alle Infos zu Kreditkarten

Instagram

Melde dich hier für Neuigkeiten an

Lufthansa Frequent Traveller Kreditkarte

Miles and More Frequent Traveller Kreditkarte FTL Rob is in the air
Hier beantragen
  • 10.000 Meilen bis 31.12.2020

  • 1 Wochenendmiete mit AVIS

  • 15% Nachlass im Workshop (einmalig)

  • Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung

  • Mietwagenvollkaskoversicherung

  • Auslandsreisekrankenversicherung

  • Google und Apple Pay

2 Comments

  1. Betty 10. November 2020 at 0:12 - Reply

    Schöner Bericht. Hier ist deine Maschine bei der Dusche von außen. Ich saß da im Terminal und wartete auf meinen Flug. https://youtu.be/42agiN81hc8

    • Rob 10. November 2020 at 19:17 - Reply

      Wow! Coole Perspektive! Danke fürs teilen 🙂

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.