Hotel Review

Weihnachten feiern im Conrad Centinal Singapore

Weihnachten im Conrad Singapore

Das Conrad Singapore ist eines von drei Hilton Hotels in Singapur. Neben der Tatsache, dass wir „Hilton-viel-und-gerne-schläfer“ sind, haben wir uns vor allem für dieses Hotel entschieden, weil mein lieber Freund Flo so ein großer Fan von diesem Haus ist 🙂 . Seid also gespannt, was euch hier alles so erwartet.

  1. Air China Business Class Boeing 777 nach Peing
  2. Air China Business Class Boeing 787 nach Singapur
  3. Weihnachten im Conrad Centinal Singapur 
  4. Malaysia Airlines Boeing 737 Business Class nach Bali
  5. Conrad Bali Resort 

Lage & Check-in

Das Conrad liegt relativ nah an der Bay, ein guter Ausgangspunkt also für Sightseeing. Denn zum Merlion oder dem Singapore Flyer lauft ihr ungefähr 20 Minuten zu Fuß. Mit Taxi haben wir weniger als 20 Minuten vom Flughafen Changi gebraucht und umgerechnet ca. 25€ gezahlt, was durchaus akzeptabel ist.

Hotel Lobby

Hotel Lobby

Als wir das Hotel kurz nach Mitternacht erreichten, war es bereits ruhig und unser Check-in war in wenigen Augenblicken erledigt. Neben unserer Zimmerkarte haben wir noch einen Willkommensbrief erhalten, wo alle nützlichen Informationen Rund um das Hotel (inklusive Dresscode) sowie die Hilton Diamond Benefits ersichtlich waren.

Unser Zimmer – Grand Deluxe King

Wir fahren mit dem Aufzug in die 23. Etage. Unser Zimmer ist am Ende des Flurs in der rechten Ecke mit Blick auf die Suntec City. Als ich die Tür öffne, bin ich total begeistert. Das Ambiente gefällt mir wirklich gut, denn die hellen cremefarbenen Wände schaffen mit der indirekten warmen Beleuchtung eine ganz behagliche Atmosphäre. Das Zimmer ist mit seinen knapp 40 qm auch angenehm groß.

Im Raum findet sich ein kleiner Esstisch und entlang der Fensterfront erstreckt sich eine üppige Sitzgelegenheit, die auch super als Ablage dient. Im Bad gibt es sowohl eine Dusche als auch eine Badewanne. Diese wird nach unserer Ankunft auch umgehend benutzt, denn es gibt nichts schöneres, als nach einem langen Flug ein ausgiebiges Bad zu nehmen :-).

Essen und Trinken 

Wenn es etwas gibt, was man im Conrad Singapur richtig gut kann, dann Essen und Trinken :-). Die späte Ankunft führte uns gleich in Versuchung den Room Service  auszuprobieren. Der bestellte Burger und das Club Sandwich waren fantastisch – aber auch ordentlich teuer. 

Room Service im Conrad Singapore

Room Service im Conrad Singapore

Hilton Diamond Status sei Dank, konnten wir Frühstück, Afternoon Tea und Abendessen in der Lounge zu uns nehmen. Das Hotel verfügt sogar über zwei Lounges. Die im obersten Stockwerk hat ein etwas gediegenere Atmosphäre und natürlich eine tolle Aussicht auf die Skyline, allerdings darf man hier nicht mit kleinen Kindern rein. Daher wurde die Pool Lounge zu unserer „Heimat“. 

Auch wenn das Buffet in der Lounge recht überschaubar war, hat es dennoch vollkommen ausgereicht. Eierspeisen wurden frisch zubereitet, Croissants und Brot waren schön knusprig und der Kaffee hat obendrein auch geschmeckt. Zum Afternoon Tea gab es Cocktails, Bier und Champagner, letzteres sogar aus dem Hause Lauent-Perrier. Gerade die Kombination aus kleinen herzhaften Canapees, Scoons und Champagner am frühen Nachmittag war ein schönes Ritual :-). Gegen 18 Uhr wurde das Abendessen an einem kleinen Buffet in der Lounge serviert. Eine Vielfalt aus asiatischen und westlichen Gerichten sorgte für Abwechslung, bis 21 Uhr waren alkoholische Getränke inklusive. 

Der Vollständigkeit halber, habe ich an unserem letzten Abend noch die zweite Lounge besucht. Was mir hier ganz gut gefallen hat, sind die einzelnen kleinen Séparés und natürlich die Aussicht auf die Skyline. Trotzdem hat mir die Pool Lounge ein bisschen besser gefallen. 

Ich habe meinen Hilton Status durch die Hilton Kreditkarte der DKB erhalten. Hilton Honors Diamond Vorteile sind u.a. :

  • gratis WiFi
  • Frühstück inklusive
  • Zugang zur Hotel Lounge 
  • uvm.

Wenn ihr Fragen dazu habt oder auch diese Vorteile nutzen wollt, dann schreibt mir doch einfach über das Kontaktformular. Wenn ich euch werbe, dann profitieren wir beide jeweils von 10.000 Punkte 🙂 . 

Amenities 

Das beste gleich vorab – der Pool. Gerade wenn man mit Kindern unterwegs ist, ist so ein Pool wohl die beste Beschäftigungstherapie. Dieser hier im Conrad Singapore war angenehm groß, sodass man auch problemlos ein paar Bahnen schwimmen konnte. 

Handtücher und Liegen standen im ausreichenden Maße zur Verfügung und am besten relaxen konnte man in einer von drei Cabana. An den Pool angrenzend, bzw. auf derselben Ebene findet sich auch ein GYM und der Spa Bereich. 

Weihnachten im Hotel 

Wir hatten unser Zimmer vom 23.12. – 26.12. gebucht und da war es schließlich unvermeidlich nicht mit Weihnachten konfrontiert zu werden :-). Das Hotel hat wirklich alles dafür gegeben, damit man trotz der sommerlichen Temperaturen von Rund 30 Grad, in weihnachtliche Stimmung kommt. Die Lobby und die Lounges waren festlich dekoriert und am 24. Abends sang ein Chor all die bekannten Weihnachtslieder. Am 25. Dezember saß schließlich Santa Claus am Weihnachtsbaum und begrüßte die Kinder.

Fazit

Das Conrad Centinel Singapore war mein erstes Conrad Hotel und es hat mir wirklich gut gefallen. Zentrale Lage, schöne saubere Zimmer und ein exzellentes Lounge Angebot, sprechen definitiv für dieses Haus. Das Personal war sehr freundlich und zuvorkommen und wir haben uns hier sehr wohl gefühlt. Wenn ich wieder in Singpur sein sollte, dann würde ich auch hier gerne wieder übernachten. 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.