2018 Airline Reisen Review Süd Ost Asien

Nach Bali in der Malaysia Airlines Boeing 737 Business Class

Malaysia Airlines Boeing 737 Business Class

Malaysia Airlines ist wohl oder übel eine der bekanntesten Airlines der Welt. Als Mitglied der Oneworld hat es mich schon immer gereizt diese Fluglinie auszuprobieren, nicht zuletzt weil sie für Ihren guten Service und gutes Preis-Leistungsverhältnis bekannt ist. Ein anderer war, dass sie ehemalige Airberlin A330 übernommen haben 🙂 . Für unsere Flüge auf die indonesische Insel wählten wir die südostasiatische Airline und fliegen in der Malaysia Airlines Boeing 737 Business Class nach Bali.

In diesem Post

Lounge                                > Inflight Entertainment   

Boarding                            > Amenities und Service             

Kabine und Sitz                       

 

Aus dieser Reise 

> Air China Business Class Boeing 777 nach Peing

> Air China Business Class Boeing 787 nach Singapur

> Weihnachten im Conrad Centinal Singapur 

> Malaysia Airlines Boeing 737 nach Bali

> Conrad Bali Resort 

> Malaysia Airlines A330-200 Business Class nach KUL 

 

Buchung

Gebucht haben wir die Flüge ca. ein halbes Jahr vor Reisebeginn auf Expedia.de, denn hier waren die Preise noch mal ca. 10% günstiger als auf der Website der Airline. Insgesamt fliegen wir vier Segmente mit der Airline, wobei wir auf dem Rückweg noch einen Zwischenstopp in Kuala Lumpur machen. Das Routing sieht dann wie folgt aus: SIN-KUL-DPS-KUL-SIN. Pro Erwachsenen zahlten wir 453€, für unsere Tochter nur 186€.

Check-in

Malaysia Airlines fliegt am Flughafen Singapur Changi vom Terminal 2 ab, dabei werden die Metropolen beinahe im Stundentakt angeflogen. Die Koffer werden mit etlichen Labeln versehen und verschwinden in den Tiefen des Flughafens. Mit den Bordkarten in der Hand und machten uns auf dem Weg in die Passkontrolle.

Check-in Terminal 2 Changi Airport

Check-in Terminal 2 Changi Airport

SATS Premium Lounge

Malaysia Airlines nutzt am Flughafen Changi die SATS Premium Lounge. Direkt am Eingangsbereich finden sich einige Sitzmöglichkeiten. Jeder Platz hat einen eigenen Tisch, Universalsteckdosen und einen USB-Anschluss zum laden, was ganz praktisch ist. Das WiFi ist recht schnell. Allerdings ist die Auswahl an Speisen und Getränken eher durchschnittlich und die Qualität nicht besonders gut. Morgens um neun Uhr gab es neben Nudelsuppe auch Pancakes, diverse Früchte und Mini Frittate.

Wer auf Toilette gehen möchte, der sollte lieber Hygiene Tücher einpacken. Duschen gibt es auch, besonders einladend sehen diese allerdings nicht aus.

Boarding

Wir laufen etwa zehn Minuten von der Lounge bis zu unserem Gate E27. Wie in Singapur üblich, befindet sich die Sicherheitskontrolle vor dem Gate. Auch wenn die Schlange recht lang war, so war doch die Kontrolle effizient und schnell. Wir suchten uns eine Sitzgelegenheit, da wir dann doch viel zu früh am Gate waren. Als das Boarding begann, durften Eltern mit kleinen Kindern zuerst einsteigen, gefolgt von Business Class Reisenden und den Vielfliegern.

Flugzeug: Boeing 737-800
Registrierung: 9M-MXJ
Erstflug: 07/2012
Sitzplatz: 3 A,C,E
Flugnummer: MH604
Flugzeit: 0:38 hrs

Flug nach Kuala Lumpur

Die Flugzeit zwischen den beiden Städten beträgt 50 Minuten  und die reine Flugstrecke gerade einmal 185 Meilen, was in etwa der Entfernung zwischen Frankfurt und Leipzig entspricht. Dabei dauert Pushback, Taxi und Take-off in Singapur fast so lange wie der eigentliche Flug. Trotz der kurzen Distanz gibt es einen überraschend üppigen Service. Auf Domestic Flügen wird dabei kein Alkohol ausgeschenkt, was auch nichts macht, denn der Guave Saft ist unglaublich lecker.

Malaysia Airlines Flug von Singapur nach Kuala Lumpur

Malaysia Airlines Flug von Singapur nach Kuala Lumpur

Transfer

Angekommen in Kuala Lumpur docken wir am Hauptterminal an. Bis zu unserem Weiterflug haben wir ca. 40 Minuten zeit und wir entschließen uns die Lounge diesmal links liegen zu lassen. Genauso wie in Singapur gibt es auch hier eine Sicherheitskontrolle am Gate, was mir ziemlich auf den Geist geht 🙂 .

Flugzeug: Boeing 737-800
Registrierung: 9M-MSG
Erstflug: 08/2013
Sitzplatz: 3 A,C,E
Flugnummer: MH851
Flugzeit: 2:54 hrs

Kabine und Sitz

Das Boarding für unseren Flug nach Bali beginnt pünktlich. Wie auch auf unserem Hinflug aus Singapur, können wir uns auch hier über eine der neueren Boeing 737 aus der Flotte von MH freuen. Ausgestattet mit dem Boeing Sky Interieur (wovon ich ein großer Fan bin) und 16 gemütlichen Sesseln im gediegenen violett, machen wir es uns in Reihe 3 bequem. Jeder Sitz hat ein eigenes Inflight Entertainment, welches direkt über den Bildschirm, als auch über eine Fernbedienung angesteuert werden kann. Dazu gibt es von Malaysia Airlines overear Kopfhörer. Auf jedem Platz liegt auch schon eine Decke und ein großes Kissen bereit.

Inflight Entertainment

Wie oben bereits erwähnt hat jeder Sitz seinen eigenen Bildschirm. Die Auswahl an Filmen und Serien war okay, tatsächlich bin ich wieder bei meinem altbewährten Film „Pacific Rim“ gelandet. Neben den klassischen Inhalten gibt es auch einen eigenen Kids Bereich. Hier finden sich ausgewählte Kinderfilme und Spiele.

Und wer in der Filmauswahl nicht das Richtige findet, für den ist aus dem Fenster schauen wahrscheinlich immer noch das beste Entertainment.

Amenities und Service

Kurz nachdem das Boarding abgeschlossen war, werden wir mit Welcome Drinks und einem erfrischenden heißen Tuch begrüßt. Solange sich der Flieger noch am Boden befindet, serviert Malaysia Airlines keine alkoholischen Getränke. Das ist auch nicht weiter schlimm, denn der Guaven Saft ist ziemlich lecker. Kurz vor dem Start werden die Menükarten verteilt. Es werden drei Variationen angeboten, darunter: Nasi Dagang (ein traditionelles Fisch Curry), gegrilltes Rinderfilet und gegrillte Hünchenbrust. Ich entscheide mich für was traditionelles und werde nicht enttäuscht.

Das gute Essen hat ein leckerer Cheesecake abgerundet. Nach dem der Service abgeschlossen war, hatten wir noch gute 1,5 Stunden Flugzeit vor uns. Genug Zeit also um den Sessel nach hinten zu stellen und bei einem Film zu relaxen. Die Crew schaute regelmäßig nach dem Rechten und fragte nach offenen Wünschen.

Landeanflug auf Bali

Landeanflug auf Bali

Der Anflug auf Bali ist sehr schön, zwischen den Wolken kann man die Schönheit der Insel bereits von oben gut sehen. Nach zwei Rechtskurven landeten wir pünktlich auf dem Ngurah Rai International Airport in Denpasar.

Fazit

Nach allem, was Malaysia Airlines in der Vergangenheit erlebt hatte, war ich schon gespannt, was uns erwartet. Jedoch war ich sehr angetan, denn die Flugzeuge waren sauber, die Crews freundlich und auf beiden Flügen (insbesondere auf dem kurzen) hat der Service meine Erwartungen übertroffen. Wenn der Preis also passt ( in unserem Fall ca. 100€ pro Flug pro Person), dem kann ich die Airline wirklich empfehlen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.