British Airways Club Europe Airbus A320 München nach London

Im Mai ging es für mich in der British Airways Club Europe im A320 von München nach London, um weiter in der Boeing 787-8 nach Kairo zu fliegen. Ursprünglich sollte dieser Flug Auftakt zu einer ganz großen Reise werden. Denn das große Ziel: die Qatar Airways First Class im A380 von Doha nach Bangkok, zusammen mit meinen Travelbuddies Massi und Flo. Leider ist mein kleines Vielfliegermädchen plötzlich krank geworden und ich habe den Rest meiner Reise abgesagt. Aber nun erst mal zum kleinen Review.

British Airways Club Europe – Lounge Besuch und Boarding

Ich bin ca. eine Stunde vor Boarding am Flughafen eingetroffen. Der Weg führt mich geradewegs in die BA Galleries Lounge. Es gibt einen kleinen Snack und ein Bier. Wegen des parallel stattfindenden Qatar Fluges nach Doha, ist die Lounge recht voll. Ein paar Bilder von der Lounge findet ih auch hier. Ich mache mich rechtzeitig auf zum Gate. Ähnlich wie bei Lufthansa, ist auch die Business Class bei British Airways gestaltet. Die Kabine ist quasi eine All-Economy, wobei die Business Class einen geblockten Mittelsitz hat und durch einen Vorhang von der Eco getrennt ist. Nach London sind heute 5 Reihen als Club Europe eingerichtet. Das Sitzdesign gefällt mir sehr gut, der Sitzabstand könnte allerdings besser sein.

British Airways Club Europe – Der Flug und der Service

Kurz bevor es losgeht, gibt es vor mir noch eine kleine Diskussion zwischen einer Familie und dem Flugbegleiter. Denn Sie dürfen den Kindersitz für Ihren kleinen Sohn nicht während des Starts und der Landung benutzen, was ich ziemlich merkwürdig fand. Als alles geklärt ist, können wir auf der Nordbahn starten und nehmen Kurs in Richtung Frankfurt. Als wir die Reiseflughöhe erreichen, legen die Flugbegleiter mit dem Service los. Als Erstes werden die heißen Tücher verteilt, das Tuch nutze ich allerdings nicht um mich zu erfrischen, sondern eher um den Tisch sauber zu machen, da dieser ziemlich schmuddelig war.

Bis mein Gericht serviert wird, vergeht noch eine ganze Weile und wir befinden uns schon über Belgien. Es gibt ein ziemlich leckeres warmes Panini und zum Dessert eine kleines Schoko Mousse. Beim Trinken mache ich kein Firlefanz, da gibt es einfach in kaltes Bier. Kurz vor dem Anflug lasse ich mir noch einen einen Kaffee bringen. Das Wetter über Belgien ist super und ich kann frei auf den Hafen von Antwerpen blicken. Kurz darauf beginnt auch schon der Sinkflug und wir drehen im Norden von London die obligatorischen Warteschleifen. Wir landen aus Richtung Westen kommend und docken am Terminal Concourse A an.

Willkommen in Heathrow Terminal 5

Willkommen in Heathrow Terminal 5

Der Weg führt mich geradewegs in die BA Galleries First Lounge, um die Zeit nach Kairo zu überbrücken. Doch leider geht es meiner kleinen Tochter bei der Oma in Berlin schlechter und ich entscheide mich für die Rückreise. Ich storniere alle weiteren Flüge und buche über die Topbonus Hotline meinen Rückflug nach Berlin. Mit 10.000 Meilen und 30€ weniger, habe ich mein Rückflugticket. Erst mal ein Gin Tonic, dann ab in den Flieger zurück.

Wie lustig der Trip für Flo und Massi war, das seht ihr hier und hier 🙂

Danke fürs mitfliegen!

1

Leave a Reply