Schlafen in den Weinbergen – Banhoek Lodge

Für die letzten Tage in Südafrika haben wir uns etwas Besonderes ausgesucht: Es geht in die Winelands von Südafrika. Dort haben wir uns für drei Nächte in der Banhoek Lodge eingenistet. Diese liegt inmitten der Weinfelder und hat eine malerische Aussicht auf das Tal und die Berge des Banhoek Valley. Jedes der sieben Zimmer ist sehr exklusiv eingerichtet.

Banhoek Lodge – Der Empfang

Als wir mit unserem Mietwagen auf dem Hof vorfahren, werden wir bereits freudig am Eingang erwartet. Nach den obligatorischen Papierkram, bekommen wir eine kurze Führung durch die Lodge. Gleich im Anschluss dürfen wir unsere Suite beziehen. Es gibt eine kleine Einweisung in das Zimmer und dann werden die Fenster zu unserer Terrasse geöffnet. Der Ausblick auf die Berge und die Weinfelder ist traumhaft. Versüßt wird uns diese Aussicht mit einem Afternoon Tea.

Banhoek Lodge – Die Zimmer

Insgesamt bietet die Lodge für 14 Gäste in sieben Zimmern platz. Eine sehr beschauliche Anzahl also. Über zwei Etagen verteilen sich vier Luxury Rooms, zwei Suiten und eine Deluxe Suite. Alle Zimmer sind sehr individuell und geschmackvoll eingerichtet, keines gleicht farblich den anderen. Natürlich haben alle Zimmer eine Klimaanlage (auch wenn diese bei uns nicht so gut funktioniert hat) eine sehr bequeme Sitzecke mit einem frischen Strauß Blumen auf dem Tisch und einem Flatscreen. Die Bäder haben einen Waschtisch für zwei Personen, eine Dusche und eine Badewanne. Im wesentlichen unterscheiden sich die Zimmer in der Größe und den Betten (50 m² zu 42 m² sowie King size zu Queen size bed). Die Deluxe Suite setzt in Puncto Design meiner Meinung nach nochmal eins oben drauf. Die freistehende Badewanne mit Blick auf das Banhoek Valley hat natürlich was :-).

Im Innenhof gibt es auch ein Pool, den ich wirklich gerne genutzt hätte, aber das Wasser war einfach viel zu kalt.

Jeder Morgen beginnt mit einem fantastischen Frühstück auf der Terrasse. Das Buffet ist klein aber fein. Viele Gerichte, wie diverse Eierspeisen, Waffeln oder Pancakes werden frisch zubereitet. Die Mitarbeiter sind sehr kinderlieb, auch wenn kein Kinderstuhl vorhanden ist, wird für uns  improvisiert um uns eine angenehme Zeit beim frühstücken zu bereiten.

Fazit

Die Lodge ist klasse! Die Zimmer und die Aussicht einmalig und die Mitarbeiter extrem nett. Wir haben viele Restaurant-Tipps für die Umgebung bekommen und von der Lodge kann man auch sehr gut umliegende Weingüter zu Fuß erkunden. Mit Preisen ab 240€ pro Nacht in der Hochsaison, sicherlich kein günstiger Spaß, aber wer auf der Suche nach etwas besonderen ist, wird hier fündig.

Traumhafte Aussicht von unserer Terrasse in der Banhoek Lodge

Traumhafte Aussicht von unserer Terrasse in der Banhoek Lodge

Andere schöne Artikel aus unserer Südafrika Reise:

  1. Reisevorbereitung. Mit Kleinkind nach Südafrika
  2. Es geht los! Mit Lufthansa in Economy Class nach Sofia
  3. Destination Sofia: Ein Tag in der Bulgarischen Hauptstadt 
  4. Mit Austrian Airlines Business Class von Sofia über Wien nach Frankfurt 
  5. Mit Lufthansa Business Class von Frankfurt nach Johannesburg 
  6. Mit Comair von Johannesburg nach Kapstadt 
  7. Kapstadt – Die schönsten Sehenswürdigkeiten für drei Tage Aufenthalt 
  8. Hermanus – Wo die Wale guten Tag sagen 
0

11 Comments

  1. Andrina

    20. Juni 2017 at 8:43

    Oh wie traumhaft Rob, da bekomme ich direkt wieder Fernweh. Schade nur, dass der nächste „richtige“ Urlaub noch sehr lang auf sich warten lassen wird, da wir aktuell unsere neue Wohnung ausbauen und das erst mal vor geht 🙂
    Liebe Grüße
    Andrina

  2. Lisa

    20. Juni 2017 at 8:47

    Hallo,

    das sieht ja traumhaft aus! Sowohl die Lodge selbst als auch die Landschaft… Einfach herrlich!
    Ob ich es jemals bis nach Südafrika schaffen werde weiß ich nicht, aber die Fotos machen definitiv Lust auf Urlaub dort!

    Liebe Grüße, Lisa

    1. Lia

      21. Juni 2017 at 21:45

      Hallo liebe Lisa,
      es war einfach traumhaft! Vielen Dank fürs lesen 🙂

  3. Manuela P.

    20. Juni 2017 at 13:22

    wow was für eine tolle Kulisse. Gefällt mir super. Da könnte ich glatt neidisch werden *g*

  4. Melly

    20. Juni 2017 at 13:57

    Wow, wunderschön. Das ist echt ein Traum. Hätte ich die Zeit und das nötige Kleingeld, wär das bestimmt mein nächstes Reiseziel! Wie sind eigentlich die Temperaturen dort?

    Liebe Grüße,
    Melly

    1. Lia

      21. Juni 2017 at 21:47

      Hallo Melly,
      als wir im April in Kapstadt waren, lagen die Temperaturen bei ungefähr 20-25 Grad. In den Weinbergen waren es 30-35 Grad. Das Leben vor Ort in Südafrika ist sehr erschwinglich, es sind eigentlich nur die Flüge die so teuer sind.

      Herzliche Grüße Lia

  5. Simone Spielt

    20. Juni 2017 at 14:50

    Mann da kann man ja richtig neidisch werden. Ich bekomme schon wieder Fernweh. Ein wirklich schönes Plätzchen habt ihr Euch da ausgesucht, auch wenn es für unseren Geldbeutel zu teuer wäre. Deshalb machen wir Urlaub zu Hause, sitzen viel draußen und spielen (was auch sonst 🙂 . Gott sei Dank ist das Wetter gerade hier auch schön !!!

  6. Andreas Schmied

    20. Juni 2017 at 17:22

    Servus,

    schaut super aus! Südafrika und Namibia stehen schon lange auf meiner Liste! Dein Blogartikel macht noch mehr Lust darauf und sagt mir, dass ich es angehen muss und mir Südafrika anschauen sollte!

    Viele Grüße

    Andreas

    1. Lia

      21. Juni 2017 at 21:53

      Hallo Andreas,

      ich hätte selber nie gedacht, dass mir Südafrika so gut gefällt! Seit unserem Besuch in diesem traumhaften Land, kann ich mir auch vorstellen andere Länder ( wie Namibia oder Kenia ) zu besuchen 🙂 Vielen Dank fürs reinschauen

      Herzliche Grüße
      Lia

  7. Laura Topa

    21. Juni 2017 at 8:38

    Wow was für wunderschöne Fotos du machst! Mir gefällt das Foto mit den Säften im Vorder- und den Bergen im Hintergrund! Hat echt was besonderes an sich 🙂 Und die freistehende Badewanne ist ja mal genial!!

    Alles Liebe,
    Laura von http://www.lauratopa.com

  8. Avaganza

    21. Juni 2017 at 18:14

    Das sind einfach wunderschöne Fotos … und Südafrika steht ja schon ewig auf meiner Wunschliste ganz oben <3! Ich beneide euch um diese Erlebnisse! Danke für die schönen Einblicke. Ich habe mir euren Tipp schon abgespeichert. Da möchte ich auch gerne mal hin!

    Sonnige Grüße
    Verena

Leave a Reply