Aviation

Das Ende einer Ära – American Airlines flottet die letzten MD-80 aus

American Airlines MD-80

Das schwarz-weiße Bild einer startenden McDonnell Douglas MD-80 und ein traurigen Titel stach mir vorgestern auf Twitter ins Auge: American Airlines gab die letzten Flüge Ihrer MD-80 bekannt. Das liebevoll Mad Dog genannte Flugzeug mit seiner schlanken Silhouette und dem markanten T – Leitwerk ist für mich eine echte Stilikone.

Am 04. September 2019 werden die letzten verbleibenden Flugzeuge die Flotte verlassen. Mit diesem Datum geht wahrhaft eine Ära zu Ende. Schließlich war American Airlines einst mit weit über 350 Flugzeugen der größte Betreiber dieses Flugzeug Typs. Nicht zuletzt auch durch den Zusammenschluss mit Trans World Airlines.

28 Flugzeuge der MD-80 Serie stehen laut flightradar.com noch im Dienst. Eine MD-82 mit der Registrierung N501AA bildet mit knapp 30 Jahren die älteste und eine von 27 MD-83 mit Registrierung N984TW und knapp 20 Jahren Alters die jüngste sowie zeitgleich auch die letzte jemals gebaute MD-80 (Quelle: www.md-80.com).

Mit Verabschiedung der letzten Mad Dogs, heißt es dann auch „time to say good bye“ an den alten Markenauftritt von American Airlines. Keine Flugzeuge mehr mit polierten Rumpf und blau-weiß-rotem Fensterband.

Im Mad Dog Paradies

Als ich Chicago im November 2015 besuchte, buchte ich mir damals einen Flug mit der MD-80. Wohl in dem Wissen das es nicht mehr lange dauern wird, bis dieser elegante Zweistrahler von der Bildfläche verschwindet. Als ich beim Schreiben dieses Beitrags durch meine Statistik auf myFlightradar geschaut habe, ist mir aufgefallen das es auch die N501AA war, die mich damals von Chicago O’Hare nach Dallas brachte. Jene also, die am 04.September in den wohlverdienten Ruhestand geht. Hier geht’s zum Beitrag:

American Airlines MD-80

American Airlines MD-80

Schlusswort

Alles hat seine Zeit und es ist natürlich aus umwelt- und wirtschaftlichen Aspekten nachvollziehbar und durchaus legitim, das man die Super 80 durch spritsparende und moderne Flugzeuge aus der Airbus A320 und Boeing 737 Familie ersetzt. Dennoch ist es schade das damit auch ein Stück Diversität und Luftfahrt Geschichte zu Ende geht. Schließlich stammen die Mad Dogs noch aus einer Zeit, als es auf kurzen Strecken warme Mahlzeiten gab 🙂 . Wer jetzt doch wehmütig wird und vielleicht mit dem Gedanken spielt in die Staaten zu fliegen oder sogar vor Ort ist, das sind die letzten American Airlines Flüge mit der MD-80: news.aa.com

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.